Gepostet: 29.06.2020

LeibundWohl Personal Training

Fettverbrennung & Ausdauertraining.

Verbreitet ist die Meinung, je intensiver desto besser, also intensive Ausdauermethoden wie Intervalle zu bevorzugen.
Folgende Probleme ergeben sich bei dieser Darstellung:

1. Häufig wird die Intensität für ein effizientes Intervaltraining gar nicht erreicht (jeder der schon einmal alleine versucht hat eins durchzuführen weiss, wovon gesprochen wird).

2. Normalsterbliche in der heutigen Berufswelt leiden unter genügend Stress und befinden sich des Öfteren auch im Alltag im anaeroben Stoffwechsel. Verbrennen also so im Alltag bereits weniger Fette, durch das Intervall Training wird dieser Effekt noch verstärkt.

3. Intensives Training erfordert ebenso seine Zeit wie niedrig intensives. Beachte – Training mit höheren Intensitäten verlangt nach ausgedehnteren Regenerationsmassnahmen und mehr Erholungszeit.

4. Letzter und wichtigster Punkt. 60-minütiges Grundlagenausdauertraining verbrennt gesamthaft weniger Kalorien als ein 20 Minuten Intervall Training. Davon sind aber mehrheitlich Fettsäuren zur Energiebereitstellung bevorzugt worden (relative und absolute Fettverbrennung als Stichwort). Und wenn nicht auf genügend Erholung nach einem Intervall Training geachtet wird, hemmt man somit die Fettverbrennung.

Einige Punkte sprechen für das niedrig intensive Ausdauertraining. Jedoch ein gutes Credo; es kommt drauf an. Jedem Individuum seine optimale Methode zur Fettverbrennung.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.